AGB

AGB

Rubin of Switzerland - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

(1) Vertragsschluss

Der Vertrag kommt durch eine Annahmebestätigung des Verkäufers zustande. Der Kunde unterbreitet zuvor durch das Einlegen der ausgewählten Ware in den Warenkorb und das Klicken auf den „kaufen“ „Bestellbutton“ ein Angebot an den Verkäufer, welches dieser prüft.

Der Kunde hat außerdem die Möglichkeit, online bei der Verkäuferin wegen eines bestimmten Artikels anzufragen. Nach Erhalt einer solchen Anfrage unterbreitet die Verkäuferin dem Kunden ein entsprechendes Angebot per E-Mail, Brief oder Fax. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn der Kunde dieses Angebot annimmt.

Der Vertragstext wird gespeichert. Der Kunde bekommt den Vertragstext per E-Mail.

(2) Lieferung / Versand

Die Produkte werden nach Zahlungseingang verschickt. Die Lieferung erfolgt 2 bis 4 Werktage nach Zahlungseingang. Weitere europäische Länder werden nur gegen Vorauszahlung beliefert.

(2a) Kosten bei Unzustellbarkeit

Geben Sie bei Ihrer Bestellung eine falsche oder unvollständige Zustellungsadresse an und geht Ihre Sendung aufgrund dessen als unzustellbar wieder an uns zurück, gehen die entstandenen Kosten zu Ihren Lasten.

Mit dem Versand entstehen 11,90 Euro Gebühren für den Postdienst. Diese sind von Ihnen als Kunde in jedem Fall zu tragen, wenn Sie Ihre Sendung nicht abholen oder die Annahme verweigern.

(3) Preise / Bezahlung

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten. Sie können mit allen gängigen Kreditkarten und per PayPal bezahlen oder Sie überweisen den Betrag auf unser Bankkonto.

(4) Zahlung per Rechnung und Finanzierung

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf als Zahlungsoptionen. Bei einer Zahlung mit Klarna müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben. Außerdem bezahlen Sie erst, wenn Sie die Ware erhalten haben.

Bei den Zahlungsarten Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf ist eine Lieferung an eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse nicht möglich. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

(a) Klarna Rechnung

Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware. Sie haben nach Erhalt immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier: https://online.klarna.com/villkor_de.yaws?eid=17734&charge=0,00

(b) Klarna Ratenkauf

Bei dem Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf bekommen Sie ebenfalls zuerst die Ware. All Ihre Einkäufe werden dann auf einer Rechnung am Ende des nächsten Monats gesammelt. Sie können diese Rechnung dann in flexiblen Raten zahlen, aber auch jederzeit den Gesamtbetrag begleichen. Weitere Informationen zum Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf finden Sie hier: (https://online.klarna.com/account_de.yaws?eid=17734).

Die vollständigen AGB zu Klarna Ratenkauf können Sie hier (https://online.klarna.com/pdf/account_terms_DE.pdf) herunterladen.

Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen. (https://online.klarna.com/pdf/data_protection_DE.pdf)

Für weitere Informationen zu Klarna besuchen Sie www.klarna.de

Klarna AB, Firmen- und Körperschaftsnummer: 556737-0431

(c) Rechnungsbedingungen für Österreich

Rubin of Switzerland AG
Eschenstrasse 9
6312 Steinhausen

IBAN DE43 6907 0032 0014 7330 01
BIC/SWIFT DEUTDE6F690
BLZ 69070032
Kontonummer 0147330 01
Deutsche Bank AG

Adresse
Deutsche Bank AG
Investment & FinanzCenter Konstanz-
Bahnhofstraße 1
78462 Konstanz

(5) Widerrufsbelehrung

Kunden, die Verbraucher sind, steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Informationen dazu finden Sie in der Widerrufsbelehrung.

(6) Gewährleistung

Soweit Mängel vorliegen, stehen dem Kunden nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

Leichte Farb- oder Strukturabweichungen bei unseren Echthaaren von den auf der Webseite zur Auswahl stehenden Farbmuster und der Haarsträhnen an unseren Farbringen sind möglich und führen nicht zum Umtauschrecht. Des Weiteren ist zu erwähnen, dass wir, wenn nicht anders erwähnt, nur 100% Echthaar vertreiben und daher kein Umtausch-/Garantierecht auf in der Natur vorkommende Mängel wie z.B. Spliss, trockene Spitzen, Unterlängen oder Farbabweichungen geben können.

Kann ich die Extensions färben?

Grundsätzlich ja. Wir empfehlen es jedoch nicht, da diese Haare schon depigmentiert sind und es ist schwierig die Haare zu bleichen. Verwenden Sie nur schonende und Amoniakfreie Produkte. Leider können wir für die Resultate keine Garantie übernehmen. Wie bei jedem Mensch sind auch dies Haare unterschiedlich, da es sich um 100% Echthaar handelt.

Wir können keine Garantie für das Anbringen der Extensions übernehmen

(7) Haftung

Außerhalb der Haftung für Sach- und Rechtsmängel haftet der Verkäufer unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Er haftet auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten

(Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haftet der Verkäufer nicht.

(8) Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Kategorien
Zum Seitenanfang