Clip-in Extensions trimmen

Clip-in Extensions trimmen

Du hast Dir gerade ein paar Tressen Clip-in Extensions gekauft und festgestellt, dass sie länger sind als Dein Eigenhaar? Wenn Du genug Tressen hast, fällt das wahrscheinlich gar nicht auf. Du möchtest eine Verlängerung und die bekommst Du mit Deinen neuen Clip-ins. Wenn Du aber Deine Haare nur etwas verdichten möchtest und jetzt ein paar einzelne Haarsträhnen hast, die unten herausstehen, dann sieht das alles andere als natürlich aus. Es ist an der Zeit, Deine Clip-ins zu trimmen! In diesem Blogpost stellen wir Dir mehrere Methoden vor, wie Du Deine Extensions kürzen kannst, ohne in einen Salon gehen zu müssen. 

 

1. Anpassungsschnitt


Es hört sich einfacher an als es ist. Ein Anpassungsschnitt ist immer dann notwendig, wenn Deine Echthaar-Extensions viel länger sind als Dein Eigenhaar und unnatürlich wirken. Auch, wenn Dein Eigenhaar Stufen hat, solltest Du Deine Extensions anpassen, um Authentizität und Natürlichkeit in Deinen Look zu bringen. 


Setze also Deine Clip-ins in Dein Eigenhaar ein und bürste sie mit der Extensionsbürste gut durch, um alle Verfilzungen und Knoten zu lösen. Wie immer, solltest Du darauf achten, die Verbindungsstellen auszusparen, um sie nicht zu beschädigen. Höre erst auf zu bürsten, wenn Deine Bürste leicht durch Dein Haar gleitet.

Als nächsten Schritt kannst Du Deine Haare mit etwas Wasser befeuchten, um sie zu glätten oder sie alternativ auch mit einem Glätteisen glätten, damit Du die Längen richtig einschätzen kannst. Sieh Dir genau an, wie lange Deine Extensions im Vergleich zu Deinem Echthaar sind. Das geht am besten mit zwei großen Spiegeln, einer, der vor Dir steht und einer, der hinter Dir steht.


Je nachdem, welchen Look Du kreieren möchtest, kommt nun der Schnitt. Dafür teilst Du Deine Haare am besten in mehrere Partien ein und nimmst Dir diese dann zwischen Zeige- und Mittelfinger. Schneide an Deinen Fingern entlang. Versuch immer etwas weniger wegzunehmen, denn Du kannst schrittweise immer mehr schneiden. 

Empfehlenswert ist die Anschaffung einer speziellen Friseurschere. Die ist viel schärfer, als herkömmliche Haushaltsscheren. Das wiederum bewirkt weniger Haarbruch, da die Haare glatt abgeschnitten werden und nicht, wie bei einer stumpfen Schere eingerissen. 

2. Anpassen


Nachdem Du Deine Extensions geschnitten hast, kannst Du Dein natürliches Aussehen noch perfektionieren, indem Du Deine Extensions an den Rest Deiner Haare anpasst. 
Dafür solltest Du Deine Extensions mit einem geeigneten Extensions-Shampoo gründlich waschen. Danach verwendest Du den Rubin Extensions Conditioner, um Deinen Haaren einen unwiderstehlichen Glanz verleihen. Zum Thema Clip-in Extensions pflegen haben wir eine eigene Seite, auf der Du alle Informationen zu diesem Thema findest! Um sie kurz zusammenzufassen: Du musst keine Reibung anwenden, lege die Haarteile einfach in lauwarmes Wasser mit Shampoo und spüle sie danach gut aus. Dann wiederholst Du das Prozedere mit Conditioner. Achte dabei darauf, dass die Enden nicht zu sehr verknoten.


Trocknen solltest Du Deine Hair-Extensions mit einem Föhn, der auf der kältesten Stufe eingestellt ist und in einem Abstand von ca. 15 bis 20 cm auf Deine Haare gerichtet ist.
Wenn Du Deine Haare regelmäßig färbst, kannst Du auch Deine Extensions in der gleichen Farbe einfärben. Aber auch, wenn Deine Haarfarbe natürlich ist, kannst Du Deine Extensions anpassen, damit sie perfekt zu Deinem Haarton passen. 

 

 

3. Trimmen

Das Trimmen ist ähnlich wie schneiden, jedoch wird keine herkömmliche Schere verwendet, sondern eine spezielle Stufen- oder Effilierschere oder auch eine Rasiermesser. 
Der Vorteil dieser Schere ist, dass die Übergänge der Extensions in Dein Eigenhaar fließender sind. 
Die Vorgangsweise ist die gleiche wie beim Schneiden. Halte einfach die Haarsträhne zwischen Zeige- und Mittelfinger und gleite mit der Schere sanft durchs Haar. Du kannst auch Dein Gesicht schön einrahmen, indem Du von oben nach untern mit der Effilierschere durchgleitest.


Nimm zuerst lieber etwas weniger Haar weg und schneide gegebenenfalls nach. 


Du kannst diese Techniken auch an Tape-in ExtensionsBonding ExtensionsMicroring Extensions und Flip-in Extensions anwenden. Ponytail und Stirnfransen Extensions können auch geschnitten werden, das ist aber nicht zwingend notwendig.




Spar Dir einen weiteren Gang zum Friseur und damit Zeit und Geld. Du wirst sehen, je öfter Du Deine Haare selbst schneidest, desto geübter wirst Du im Umgang mit Deinen Extensions.


Unbekannter Anbieter

Beispielhafter Produkttitel


Normaler Preis€19.99
/
inkl. MwSt.
Diesen Abschnitt können Sie nutzen, um die Details Ihres Produkts zu beschreiben. Erzählen Sie den Kunden, wie Ihr Produkt aussieht, sich anfühlt und designt ist. Fügen Sie Einzelheiten zu Farbe, verwendeten Materialien, Größe und Produktionsort hinzu.

Sie können auch mögen

Alle anzeigen
Clip-in Extensions trimmen
Dirndlfrisuren
Frisuren mit Scrunchies
5 Extensions Styling Tipps
Extensionspflege im Sommer
Jennifer Lopez Ponytails & Special Styles